Home

Kriya-Yoga - Traditionsnachfolge
(Guru - Parampara)


Francais

Italiano

English

 

 

 

Paramapadma Dhiranandaji steht in der Traditionsnachfolge
der folgenden Kriya-Yoga-Gurus:

Mahavatar Babaji

Lahiri Mahasaya - 1828 - 1895

Swami Sri Yukteswarji  - 1855 - 1936

Paramahansa Yoganandaji  - 1893 -1952
Autor des Buches: Autobiografie eines Yogi

Paramahansa Hariharanandaji -  1907 - 2002

Paramapadma Dhiranandaji -  6.3.1937 - 1.4.2011 (Mahasamadhi)


Paramapadma Dhiranandaji lehrte den originalen Kriya-Yoga
in der oben aufgeführten Kriya-Yoga Nachfolge (Guru-Parampara). 1982 erreichte er Nirvikalpa Samadhi, das höchste Ziel eines Yogi. Am 1.4.2011 hat der den Körper verlassen und ist in Mahasamadhi eingegangen. Mehr dazu lesen sie hier.

 

Weitere Informationen zur Kriya-Yoga Tradition

Im Laufe der Zeit, seit Mahavatar Babaji den Kriya-Yoga 1861 den Kriya Yoga seinem Schüler Lahiri Mahasaya gelehrt hat, haben sich in Indien viele andere Kriya-Yoga Traditionslinien gebildet. Viele seiner Schüler erreichten einen hohen Bewusstseinszustand und einige von ihnen gründeten ihre eigenen Organisationen.
Die oben erwähnte Traditionsnachfolge bezieht sich nur auf die Linie, welche über Yogi Dhiranandaji führt. Es gibt viele andere authentische Kriya-Yoga Traditionslinien (siehe unten stehender Stammbaum).

Im Westen bekannt geworden ist der Kriya-Yoga durch Paramahansa Yoganandaji, welcher in von 1920 - 1952 in den USA lebte, vor allem durch sein Buch:  Autobiografie eines Yogi.
Paramapadma Dhiranandaji ist ein entfernter Verwandter von Paramahansa Yoganandaji.

Paramahansa Yoganandaji hielt viele Vorträge und wendete viel Zeit dafür auf, um den Kriya-Yoga überall in den USA zu verbreiten. Da er dadurch nicht so viel Zeit hatte, den Kriya-Yoga direkt zu lehren, schrieb er einige Lehrbriefe als eine Vorbereitung auf die Kriya-Yoga-Technik.
Dies ist aber in der eigentlichen Kriya-Yoga Nachfolge nicht typisch. Alle anderen Kriya-Yoga Lehrer in Indien lehrten die Kriya-Yoga-Technik direkt in der Guru-Schülerbeziehung durch eine Einweihung.

 

Kriya-Yoga Stammbaum:

 

Home

Zurück zum Seitenanfang